Tropfen-Elektroyse von Kupferchlorid-Lsg.*)

*) Dieses Experiment wurde angeregt durch eine ältere Fassung von Bob Worley´s Versuch (http://michaelseery.com/home/index.php/2016/10/a-tour-around-johnstones-triangle/).

Zwei Bleistift-Minen – verbunden mit einer 9-Volt-Batterie berühren seitlich einen Tropfen Kupfer(II) chlorid-Lösung.                                                                                       (mehr siehe unten) 

 

5 x 5 cm große Filterpapier-Stücke liegen möglichst nahe an den Elektroden neben die Tropfen. Auf eins der Papiere kommt ein winziges Tröpfchen blauer Petunien-Extrakt, auf das andere verdünnte Kaliumiodid-Lösung.

Beobachtung

An der negativen Elektrode wächst ein kupferfarbener Feststoff in die Lösung. An der positiven bilden sich Gasbläschen. Nach einer Minute verfärbt sich  das weiße Papier vom Rand her braun. Das blaue Papier wird zuerst rot, später farblos.

Erklärung

 

Kupfer(II)chlorid reagiert zu Kupper und Chlor.  CuCl2(aq) --> Cu(s)+Cl2(g)

Chlor oxidiert Iodid zu Iod.                                  Cl2(g) + 2 I-  --> 2 Cl- + I2(s)  

Chlor reagiert mit Wasser dem auf blauem Papier zu Salzsäure.                            Englisch

Erste Veröffentlichung: 15.03.2014                                            letzte Veränderung: 14.10.2016