Luft-Verbrauch beim Rosten

Zur Diaschau bitte auf Photo klicken

1.  Fülle drei Ampullen mit angefärbtem Wasser, stelle sie in ein Stativ.
2.  In drei weitere Ampullen übertrage kleine Stahlwolle-Portionen (Fe):
... .Eine von ihnen bleibt trocken (K), die 2 anderen werden mit Wasser getränkt, eine

     von diesen ist in ein Stück verzinkten Draht (Zn) eingeklemmt.

3. Die mit K, W und Zn markierten Ampullen werden fest mit Stopfen verschlossen, in

    die von unten gekürzte Pipettenspitzen gedrückt wurden.

4. Tauche diese umgedreht in die Ampullen mit angefärbtem Wasser (Photo 1).

5. Vergleiche die Veränderungen nach einem Tag mit den Photo 2 und 3.