Kalkbrennen = CaCO3 endotherm spalten

Beim Brennen wird Calciumcarbonat von Kalk-Brocken in einer chemischen Reaktion in der Hitze unter Abspaltung von Kohlenstoffdioxid in Branntkalk (= Calciumoxid) umgewandelt. Düngekalk enthält 80% Calciumoxid. Für den bereits vor vielen Tausend Jahren entwickelten technischen Prozess werden die verschiedensten Kalk-Steine verwendet: In Kenia baut man fossile Korallenriffe als Rohstoff ab. In Kleinasien verarbeiteten Römer Marmorsteine griechischer Tempel in Brennöfen zu Branntkalk. Durch Vermischen mit Ton stellten sie "Opus Caementitium" her, einen beton-artigen Baustoff für Gebäude, Hafenanlagen und Wasserleitungen. Im folgenden Versuch brennst Du ein abgewogenes Stück Marmor (Photo 1).

Für Diaschau bitte auf Photo clicken