Moskitos schnorcheln Luft

   Ei-Paket auf Wasser            Larven an Wasseroberfläche          Puppen beim Luftholen

 

 Im Sommer findest Du Moskitos (Stechmücken) in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung:

Stechmücken-Weibchen beim Blutsaugen oder Eiablegen in Regentonne,

Ei-Pakete auf der Wasseroberfläche,

kleine, rasch heranwachsende bis zu 1 cm lange Larven ("Würmer"),

schließlich Puppen, aus denen männliche und später weibliche Mücken  schlüpfen.

Larven und Puppen müssen regelmäßig an die Oberfläche kommen, um durch "Schnorchel" frische Luft einzuatmen (Videoclip), eigener Clip.

Experiment
1. Übertrage ein Eipaket mit einem Teelöffel von der Wasseroberfläche einer Regentonne in eine breite Ampulle voll Wasser (Photo 1).
2. Sammle später mit einem Wasserglas große Larven und Puppen ein.

3. Mit einer Spritze angle die flinken Tierchen heraus und sammle sie gertrennt in je einer Ampulle .
4. Bedecke sie locker mit einem Stopfen.
5. Warte, bis sich etwas bei den Tieren verändert hat.
Beobachtungen und Erklärungen
Photo 1: Ein Eipaket schwimmt auf der Wasser-Oberfläche einer Ampulle.
Photo 2: Ausgewachsene Larven hängen zum Atmen durch einen "Schnorchel" an der Wasseroberfläche (zwischendurch lassen sie sich zur Nahrungssuche nach unten sinken).
Photo 3: Nach ein paar Tagen haben diese Larven ihre Gestalt stark verändert. Sie wurden zu Puppen. Ihre Schnorchel sitzen am dicken Vorderende des Körpers.
Schließlich verlassen die ersten Männchen das Wasser. Nur die Weibchen haben feste Stechrüssel und schlüpfen später.


erste Veröffentlichung: 03.07.2001 .. ................           . .letzte Veränderung: 29.01.2016