Volumenveränderungen beim Gefrieren

In einem strengen Winter können Wasserrohre platzen, wenn die Heizung ausfällt. Das meiste an Cola ist Wasser. Verhält es sich beim Erstarren ähnlich wie Wasser?

Für Diaschau bitte auf ein Photos clicken

Alternative
Ampullen zerbrechen meist bei diesem Experiment. Die Volumenzunahme lässt sich auch beobachten, indem man Blister randvoll mit Wasser bzw. Cola kühlt.

Das Eis kannst Du dann als Tablette herausdrücken und auf Wasser bringen.

Erklärung
Die Dichte eines Stoffs berechnet man, indem man seine Masse durch sein Volumen dividiert (Masse/Volumen). Die Massen von Wasser und von Cola haben sich beim Gefrieren nicht verändert, ihr Volumen ist jedoch deutlich größer geworden (Photos 2 und 4). Ihre Dichten haben also beim Erstarren abgenommen.


erste Veröffentlichung: 02.07.2001..Videoclip........letzte Veränderung: 14.01.2013

 

1. Nutze die Stopfen von Infusionsflaschen als Stative für 2 hohe Ampullen.
2. Stelle sie nebeneinander in das Experimentiertablett.
3. Fülle in die eine Ampulle so viel Leitungswasser, wie sie aufnehmen kann, ohne überzulaufen (Photo 1), in die andere möglichst viel abgestandene Cola (Photo 3).
4. Stelle das Tablett mit den beiden Ampullen in den Gefrierschrank.